Was uns Menschen im Alltag glücklich macht

von Frank Schwarzwald (Kommentare: 0)

Und dafür stellen wir Einiges auf die Beine. Sei es zur Anschaffung materieller Dinge im Außen oder wir sind ständig damit beschäftigt, unser Wohlbefinden im Innern zu steigern. Es gibt doch so viele Möglichkeiten, so viele Wege, und auch so viele Irrfahrten.

Viele Meditierende unter uns haben erkannt, dass Zufriedenheit über materielle Dinge im Außen nur von temporärer Dauer sind, das Glücksgefühl sich also schnell wieder verflüchtigt und man instinktiv schon wieder Ausschau nach dem nächsten „Hype“ hält. Das kann ein Leben spannend machen, bringt aber nicht wirklich Erfüllung auf lange Sicht.

Ich möchte an dieser Stelle nicht tiefer in die Philosophie des Meditierens eintauchen, aber anhand des kleinen Gemäldes oben mit dem Titel „You are healing the world“ zeigen, wie einfach es oft sein kann, sich berührt zu fühlen und in Sekundenschnelle eine tiefe Zufriedenheit wahrnehmen zu können, einfach so. Und das hat gar nichts gekostet.

Eine Teilnehmerin in einem meiner Kurse „Gesang und Meditation“ hat sich auf ihre Weise bei mir bedankt mit diesem Bild, was noch Wochen später immer wieder aufs Neue Freude und Zufriedenheit in mir auslöste. Es erhielt einen Ehrenplatz.

Es ist wirklich ein Geschenk, Anerkennung für seine Arbeit zu erhalten und mitzubekommen, dass sie etwas auslöst in jemand anderen. Gefühle kommen manchmal lautlos daher und es braucht ein bisschen „Hinhören“, um sie dann auch wahr nehmen zu können. Und das können wir üben:

„Immer mal wieder die kleinen Dinge im Leben aufspüren und sie wert zu schätzen. Es kann so einfach sein!“

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Studio für Gesang und Musiktherapie